Drucken

 

Unsere 20km Durch den "Schlunk"

Start und Ziel:

Lebensmittelgeschäft

Dorfladen am Soonwald

55595 Winterbach, Soonwaldstraße 2, Telefon: 06756 / 862 998 2

E-Mail: dorfladen.am.soonwald(at)gmail.com

Öffnungszeiten: Mo. – Sa.    7:00 -12:00 Uhr, 15:00-18:00 Uhr außer Mi. + Sa.

                       Sonntag     8:00 -10:00 Uhr Backwarenverkauf

 Standort mit what3words finden: ///argumente.abteilung.irrtümlich


 Streckenbeschreibung 20km Durch den "Schlunk"

Nach Verlassen des Dorfladens biegen Sie nach rechts Richtung Gebroth/Spall in die Straße „Im Brühl“ und gehen auf dem linken Gehweg bis zu einem kleinen Parkplatz am Friedhof. Hier überqueren Sie die K 26 und biegen in einen asphaltierten Weg Richtung Schullandheim (Schloss Winterburg) ein. An der Streckenteilung gehen Sie geradeaus weiter bis zum Schullandheim. Hier gehen Sie nach rechts bergab über einen Fußweg mit Treppenstufen nach Winterburg. Hier wenden Sie sich nach links in die Soonwaldstraße und folgen dieser, bis es nach links in die Mühlenstraße abgeht. Vorbei an einer Arztpraxis gelangen Sie an die L238, überqueren diese und biegen nach rechts in einen unbefestigten Waldweg ein. Ab hier verläuft der Wanderweg durch den Wald leicht ansteigend parallel mit den Vitaltouren Schlossweg und um die Wüstung, bis sie den Wald wieder verlassen (auf Selbstkontrolle achten). Hier trennt sich der Weg von den Vitaltouren und Sie wandern nach links weiter auf einem Höhenweg an einem Gatterzaun vorbei. Am Ende des Gatters biegen Sie nach rechts auf einen asphaltierten Feldweg und wandern ab hier zusammen mit der „Allenfelder Sonnenrunde“ rund um die Gemeinde Allenfeld. Nachdem Sie die K 27 überquert haben, wandern Sie geradeaus weiter bis zum Waldrand (auf Selbstkontrolle achten), wo der Wanderweg wieder zusammen mit den Vitaltouren abwärts durch den Wald verläuft, bis Sie in Winterburg in die Ellerbachstraße gelangen. Hier biegen Sie nach rechts in einen asphaltierten Weg ab und folgen diesem leicht bergan, bis Sie nach rechts in einen schmalen unbefestigten Fußweg (den Schlunk) abbiegen. Über eine Holzbrücke (auf Selbstkontrolle achten) überqueren Sie den Ellerbach und halten sich nach links. Immer am Bach entlang gelangen Sie durch das malerische Ellerbachtal nach Gebroth. An der Streckenteilung gehen Sie nach links auf einem Schotterweg weiter bis zur Lindenstraße und überqueren diese in Höhe der „Fruchtkellerei Merg“. Ab hier verläuft der Wanderweg zusammen mit dem „Gebrother Obstweg“ über einen Fußweg bis zu einem asphaltierten Wirtschaftsweg. Diesem folgen Sie nach links am Friedhof vorbei, gelangen an ein Rasthäuschen (auf Selbstkontrolle achten), biegen nach links ab und gelangen wiederum nach links in einen Wiesenweg. An einer Obstbaumallee entlang gelangen Sie in die Ellerbachstraße und wandern nach links auf dem Gehweg weiter. Sie überqueren eine Einmündung und nach ca. 150 m überqueren Sie die K 26, wandern durch ein Neubaugebiet, passieren durch einen unbefestigten Hohlweg den Reiterhof Müller und gelangen an einen asphaltierten Weg, dem Sie nach rechts folgen. Nach ca. 250 m verlassen Sie den Asphaltweg nach links und gelangen über einen Schotterweg zur L 108. Dieser folgen Sie nach rechts und biegen nach wenigen Metern links in einen unbefestigten Wirtschaftsweg Richtung Wald ab (auf Selbstkontrolle achten). Sie gelangen in die Straße „Am Felsen“, wandern am Sportplatz vorbei geradeaus weiter bis zur Soonwaldstraße. Diese überqueren Sie, halten sich nach links auf einen Wiesenweg, biegen nach rechts in die Gartenstraße ab und folgen der Beschilderung bis zur Kirche. Links an der Kirche vorbei gelangen Sie über einige Treppenstufen hinab zur Soonwaldstraße. Dieser folgen Sie nach links und gelangen nach wenigen Metern wieder zum Start/Ziel, dem Dorfladen am Soonwald.